Wirtschaftsinitiative Westthüringen unterstützt...

...Spende für ein Projekt des Kinder- und Jugendschutzdienstes Gotha

(v. l. n. r.) Frau Volkmar (Netzwerkkoordinatorin Frühe Hilfen), Herr Schomburg (VR-Bank), Frau Förster (Kinder- und Jugendschutzdienst Gotha), Herr Seyfarth (Geschäftsführer Autohaus Seyfarth Gotha), Frau Winkler (Geschäftsführerin Sunshinehouse gGmbH)

Wenn Kinder und Jugendliche einen Ansprechpartner für Probleme brauchen, ist der Kinder- und Jugendschutzdienst Gotha da. Auch im nächsten Jahr möchten die Mitarbeiterinnen das Projekt 'Kummerkater' in der Stadtbibliothek Gotha durchführen: Es soll Schülerinnen und Schüler ermutigen, sich bei Schwierigkeiten an den Kinder- und Jugendschutzdienst zu wenden. Hierfür sollen eigens gestaltete Lineale mit den Kontaktdaten des ambulanten Beratungsangebots der Sunshinehouse gGmbH ausgeteilt werden.
Dank des Engagements der Wirtschaftsinitiative Westthüringen kann dies verwirklicht werden. Im Namen des Kinder- und Jugendschutzdienstes Gotha sagen wir DANKE!